Donnerstag, 20. Dezember 2012

TM-Brevier veröffentlicht

Ab heute ist das TM-Brevier über den Webshop des Verlags Tredition erhältlich: http://www.tredition.de/?books/ID21122/TM-Brevier
Der Kauf ist hier auch ohne Anlegen eines Kundenkontos möglich.

Das Buch wird vom Verlag in allen wichtigen Buchverzeichnissen und -katalogen gelistet und kann in Kürze über sämtliche Buchhandelswege bezogen werden, d.h. über jeden "normalen" Buchladen wie über die bekannten Online-Buchhändler.

Ich habe selber das Buch noch nicht gedruckt in den Händen gehabt, aber einige Exemplare sind auf dem Weg zu mir und ich bin sehr gespannt, wie es auf Papier schließlich aussieht.  Wir, Verena und ich, habe in den letzten 2 Wochen wirklich jede freie Minute in die Gestaltung des Buchs investiert, immer wieder Probedrucke gemacht, um die visuelle Wirkung zu prüfen und letztlich nicht nur 3-mal Korrektur gelesen, sondern gefühlt 100-mal. Um so gespannter bin nun auf das erste gedruckte Exemplar, vor allem, weil wir uns für ein paar ungewöhnliche Attribute entschieden haben: Gedruckt wird nicht auf weissem Papier, sondern auf sog. Chamois, ein leicht beige wirkendes Papier, das lesefreundlicher ist und auch den Zeichnungen der Illustratoren entgegen kommt. Für den Text haben wir zwei Schriften eines bekannten Typodesigners gekauft, die wir besonders passend für den Inhalt und zugleich sehr lesefreundlich finden. Verena hat ausserdem immer wieder Textblöcke, Grafiken und Fotos neu positioniert, bis sie endlich mit der Wirkung zufrieden war. Und dann kam ich wieder und habe doch noch in letzter Minute vor der Abgabe des Skripts etwas am Text geändert. Und wieder prüfen: Hat sich etwas verschoben in der Gestaltung des Buchsatzes? Ja? Also nochmal das Layout bearbeiten.

Und dann endlich, am Abend des 17.12.2012, habe ich das Manuskript beim Verlag hochgeladen, ebenso das Coverbild. Herzklopfen. Am nächsten Tag zunächst die Meldung vom Verlag, das Buch könne nicht angenommen werden. Aber schnell ließ sich klären, dass man im Verlag nur etwas übersehen hatte. Und nun ist das TM-Brevier tatsächlich erhältlich. Ich bin nicht nur gespannt auf das erste gedruckte Exemplar in meinen Händen, sondern auch auf die Reaktionen der Leserinnen und Leser.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert.